Badeferien Kreuzfahrt ab Zadar mit MS Sagena****

Dauer: 7 Tage
Von Zadar
Nach Zadar
Sprachen: Deutsch
Teilnehmerzahl 2 - 3 Personen
Tourengröße: 18
Transportmittel: eigene Anreise
1 Woche ab Zadar– Abfahrt samstags - inklusive Halbpension - Baderoute durch Nationalparks

Routenbeschreibung:

Mittel- & Süd-Dalmatien, durchs Neretva-Delta und nach Mostar - Route T5 ab Trogir

1 Woche ab Trogir – Abfahrt samstags

T5

Samstag: Trogir–Insel Bra?
Zwischen 12:00 und 14:00 Uhr Einschiffung im Hafen von Trogir. Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie bereits ab 10:00 Uhr zu unserer Parkplatz-Rezeption fahren. Hier bekommen Sie Ihren Parkplatz zugewiesen, und unser Service-Team bringt Ihr Gepäck in den Hafen. Nach der Einschiffung Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink und Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Nach einem Snack an Bord lichten wir gegen 15:00 Uhr den Anker und steuern eine Bucht der Insel ?iovo an, wo wir Gelegenheit haben unser erstes Bad im glasklaren Wasser der Adria zu genießen. Weiterfahrt nach Pu?iš?a auf der Insel Bra?. Bra? ist bekannt für den weißen Kalkstein, der hier abgebaut wird – Gebäude in aller Welt, wie das Weiße Haus in Washington oder der Reichstag in Berlin, wurden aus ihm erbaut. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich in Pu?iš?a eine der bekanntesten Steinmetz-Schulen Europas befindet. Für später ankommende Fluggäste Transfer nach Pu?iš?a und Einschiffung am Abend.

Sonntag: Insel Bra?–Neretva-Delta–Metkovi?
Wir fahren in südöstlicher Richtung, und nach einer Badepause kommen wir zur Hafenstadt Plo?e, wo wir die Adria verlassen und in die Mündung des Flusses Neretva einbiegen. Wir fahren etwa 90 Minuten flussaufwärts nach Metkovi?, dem Zentrum des Mündungsdeltas der Neretva, das sich über ein Gebiet von 20.000 Hektar erstreckt. Ursprünglich ein reines Sumpfgebiet, begann man im Jahre 1880 Teile davon trockenzulegen, damit sie landwirtschaftlich genutzt werden konnten. So entstand hier das größte Mandarinen-Anbaugebiet an der Adria, das man auch das „kroatische Kalifornien“ nennt. Das Gebiet kann mit einer reichen Flora und Fauna aufwarten. Neben einer Vielzahl von Pflanzen leben hier über 300 Vogelarten und 100 Fischarten. Nach der Ankunft in Metkovi? fahren wir mit Minibussen ins nah gelegene Dorf Vid, wo wir das archäologische Museum „Narona“ besuchen (Eintritt ca. 3,50 €, zahlbar vor Ort). Anschließend werden wir an Bord der „La?as“, für die Gegend typische Boote, mit Schnaps begrüßt. Hier startet unsere etwa 90-minütige Bootstour auf dem Fluss Norin und durch die Kanäle des Neretva-Deltas. In Momi?i besteht Gelegenheit zum Abendessen im Restaurant „Lopo?“, bevor es zurückgeht nach Metkovi?. Übernachtung in Metkovi?.

Montag: Metkovi?–Busausflug Mostar–Pelješac
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Mostar, der Hauptstadt der Herzegowina, dem überwiegend von Kroaten besiedelten Teil von Bosnien-Herzegowina. Nach der Ankunft Mittagessen, anschließend sachkundige Führung durch die Altstadt von Mostar. Das Wahrzeichen und der Namensgeber Mostars ist der Brückenwächter (kroatisch „mostar“) der alten Brücke über die Neretva, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Sie wurde während des Krieges 1993 zerstört und in den Jahren 1996 bis 2004 wieder rekonstruiert. Die Brücke und die Altstadt von Mostar wurden im Jahre 2005 in die UNESCO-Liste für kulturelles Welterbe aufgenommen. In der Nähe der Brücke befindet sich die Karadjoz-Beg-Moschee, die auch für Besucher zugänglich ist. Nach unserer Rückkehr zum Schiff fahren wir flussabwärts, und nachdem wir die Adria wieder erreicht haben, setzen wir über zum kleinen Ort Trpanj auf der Halbinsel Pelješac.

Dienstag: Pelješac–Insel Kor?ula
Pelješac, die zweitgrößte Halbinsel Kroatiens, wird gekennzeichnet von einem Gebirgszug, dessen höchster Gipfel der Sveti Ilija mit 961 m ist. Auf Pelješac befinden sich auch die Anbaugebiete der berühmten Weine Postup und Dinga?. Wir umfahren die Nordwestspitze der Halbinsel und nehmen Kurs auf Kor?ula. Die Insel wurde in der Antike aufgrund ihrer ausgedehnten Kiefernwälder auch die „Schwarze Insel“ genannt. Wir ankern zunächst in einer Bucht zu einer Badepause, bevor wir die Stadt Kor?ula anlaufen. Kor?ula hat eine der schönsten Altstädte Dalmatiens und wird wegen ihres festungsähnlichen Aussehens oft auch als „Klein-Dubrovnik“ bezeichnet. Übernachtung in der Geburtsstadt des berühmten Seefahrers und Entdeckers Marco Polo.

Mittwoch: Insel Kor?ula–Insel Hvar
Von Kor?ula nehmen wir Kurs auf Hvar – die Insel ist bekannt für ihr mildes Klima und die ausgedehnten Lavendel-Felder. In einer der Buchten des Inselchens Š?edro, etwa auf halbem Wege zwischen Kor?ula und Hvar gelegen, lassen wir den Anker fallen und machen eine Badepause. Anschließend umfahren wir die Nordwestspitze der Insel Hvar zur ältesten Siedlung der Insel – Stari Grad. Stari Grad (übersetzt: alte Stadt) war einst der Hauptort der Insel, noch heute zeugen gut erhaltene Sehenswürdigkeiten wie der Palast Hektorovi? vom Glanz längst vergangener Zeiten. Seine Rolle als Zentrum des Weinanbaus der Insel konnte Stari Grad jedoch bewahren. Übernachtung in Stari Grad.

Donnerstag: Insel Hvar–Insel Bra?–Split
Nach dem Frühstück setzen wir über nach Bol auf der Insel Bra?. Hier befindet sich der wohl bekannteste Strand Kroatiens – Zlatni Rat (Goldenes Horn), der einige Hundert Meter weit ins Meer hinausragt. Ein Naturphänomen, denn die Spitze des Strandes ändert ständig ihre Richtung mit der Meeresströmung. Wir ankern vor dem Strand Zlatni Rat zu einer ausgiebigen Badepause. Am Nachmittag lichten wir den Anker und fahren durch die Meerenge „Splitska Vrata“ zwischen den Inseln Bra? und Šolta nach Split, der zweitgrößten Stadt Kroatiens und Hauptstadt Dalmatiens. Die 1700 Jahre alte Stadt entstand einst aus dem Palast des Römischen Kaisers Diokletian, der heute unter dem Schutz der UNESCO steht. Nach einer Stadtführung steht Ihnen der Rest des Abends zur Verfügung, um durch die Altstadt zu bummeln. Übernachtung im Hafen von Split.

Freitag: Split–Inseln Šolta oder ?iovo–Trogir
Nach dem Frühstück kehren wir noch einmal zurück in die Inselwelt und laufen die Inseln Šolta oder ?iovo an. Wir lassen in einer der traumhaften Buchten ein letztes Mal den Anker zu einer ausgiebigen Badepause fallen. Am Nachmittag kehren wir zurück zum Ausgangspunkt unserer Reise, Trogir, das aufgrund seiner unter UNESCO-Schutz stehenden Altstadt auch „Museumsstadt“ genannt wird. Es ist einfach ein Erlebnis, bei einem geführten Stadtrundgang durch die verwinkelten, gepflasterten Gassen zu bummeln und die mittelalterlichen Gewölbe und wunderschönen Innenhöfe zu bestaunen. Führung durch die Altstadt, anschließend Gelegenheit zum Abendessen in einem der unzähligen Restaurants.

Samstag: Ausschiffung
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr.

Ihr Schiff MS Sagena

Die Sagena gehört zu den Gründungsmitgliedern der Riva-Flotte. Erst im Jahre 1991 erbaut, wurde sie bereits im zarten Alter von nur 15 Jahren von Grund auf rekonstruiert. Das Schiff, das vorher über 13 Kabinen verfügt hat, ist jetzt mit acht großzügigen Kabinen und viel Platz für jeden einzelnen Gast, ob im Salon oder an Deck, unbestritten einer der komfortabelsten hölzernen Motorseglern der Adria. Seit 2015 ist Kapitän Joško Kordić, der vielen unserer Gäste sicher noch von der MS Vila bekannt sein wird, Besitzer der Sagena. Sie konnte wahrhaftig nicht in bessere Hände gelangen, denn er investiert jeden Winter viel Geld, Fleiß und Liebe in sein Schiff. So hat er zur Saison 2017 die Badezimmer aller Kabinen komplett renoviert und neu eingerichtet. Im Sommer sind übrigens auch seine Frau Martina und seine Töchter Marieta und Lola häufig mit an Bord. Sie kümmern sich nicht nur um die Sauberkeit, sondern auch um das Wohlbefinden ihrer Gäste, von denen viele alljährlich auf die Sagena zurückkehren.

Allgemeine Daten: Länge 31 m, Baujahr 1991, rekonstruiert 2007. 18 Betten in 8 Kabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage.

Unterdeck: 1 Doppelkabine mit französischem Bett, 1 Dreibettkabine mit französischem Bett und 3. Bett darüber, 2 Doppelkabinen mit Einzelbetten.
Hauptdeck: 2 Doppelkabinen mit französischem Bett.
Oberdeck: 1 Doppelkabine mit französischem Bett, 1 Dreibettkabine mit französischem Bett und 3. Bett darüber.

Sonstiges: Sonnendeck (100 m²) mit 16 Liegestühlen und 2 Sonnenliegen, Tisch mit Bänken auf dem überdachten Achterdeck hinter dem Salon für ca. 14 Personen, Salon mit Klimaanlage für 18 Personen. Ein SUP (Standup Paddling Board) steht kostenlos zur Verfügung, außerdem gegen Zahlung vor Ort eine Funtube, die vom Beiboot (RIB mit 30 PS) gezogen wird.

Unsere Kreuzfahrten sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Unterdeck: 1 Doppelkabine mit französischem Bett, 1 Dreibettkabine mit französischem Bett und 3. Bett darüber, 2 Doppelkabinen mit Einzelbetten.

sagena 008


Hauptdeck: 2 Doppelkabinen mit französischem Bett.
Oberdeck: 1 Doppelkabine mit französischem Bett, 1 Dreibettkabine mit französischem Bett und 3. Bett darüber.

Inklusive Leistungen

  • 8-tägige Kreuzfahrt laut Programm
  • Halbpension (Abendessen am Tag der Einschiffung, Frühstück und Mittagessen oder Abendessen an den darauffolgenden Tagen)
  • Willkommens-Snack
  • Captain´s Dinner
  • deutschsprachige Reiseleitung im Hafen während der Ein- und Ausschiffung
  • Bootsfahrt durch das Neretva-Delta inkl. Begrüßungsschnaps
  • Busausflug nach Mostar inkl. Mittagessen und sachkundiger Führung
  • Stadtführung in Split
  • Stadtführung in Trogir

Hinweise:
Nicht eingeschlossen in den Preisen sind Kurtaxe sowie Hafengebühren. Der Gesamtbetrag in Höhe von 28,– € pro Person (Kinder bis 11,99 Jahre 14,– €) ist bei Einschiffung an Bord zu zahlen.

Die Preise basieren auf einer Belegung mit zwei Personen in einer Doppelkabine Unterdeck.

Eine Doppelkabine an Deck ist gegen Aufpreis buchbar

Doppelkabinen zur Alleinbenutzung sind auf Anfrage buchbar. Der Zuschlag für eine Doppelkabine zur Alleinbenutzung beträgt 50%.

Parken:
In Rijeka und Zadar steht für PKWs eine Tiefgarage zur Verfügung, die Gebühren betragen 395 HRK (ca. 53 €) pro Woche, --- Parkplätze in Trogir: die Gebühren betragen 350 HRK (ca. 47 €) pro Woche. In Dubrovnik gibt es einen Parkplatz im Hafen Gruž, 700 HRK (ca. 95 €) pro Woche. ---Alle Parkgebühren sind vor Ort aufgrund gesetzlicher Vorschriften in der Landeswährung Kuna (HRK) zu entrichten. ---Parkplätze, Verfügbarkeit und Gebühren für sonstige Fahrzeuge z. B. Wohnmobile oder Anhänger  müssen bei Ihrer Buchung angefragt werden.

WiFi Internet: Kostenlos

Hunde und andere Haustiere sind nicht erlaubt

Zahlungsbedingungen:

Bei definitiver Buchung ist gleichzeitig eine Anzahlung von 30% des vereinbarten Arrangementpreises zu leisten. Bei Buchungen weniger als 30 Tage vor Abreise ist der gesamte Rechnungsbetrag anlässlich der definitiven Auftragserteilung zu bezahlen. Weiter kann die Buchungsstelle verlangen, dass Sie ein Buchungsformular unterschreiben. Restzahlung Die Restzahlung ist 30 Tage vor Abreise fällig. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, werden Ihnen die Reisedokumente nach Eingang Ihrer Zahlung über den ganzen Rechnungsbetrag ausgehändigt oder zugestellt. Nicht rechtzeitige Zahlung berechtigt uns, die Reiseleistungen zu verweigern.

Rücktrittsbedingungen:

Treten Sie nach Buchung von der Reise zurück, und zwar aus einem Grund, der nicht durch die Annullierungskosten-Versicherung gedeckt ist, so müssen wir zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr noch die folgenden Kosten in Prozenten des Arrangementpreises erheben:

bis 30. Tag vor Reiseantritt: 20%
ab 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt: 25%
ab 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt: 35%
ab 14. bis 8. Tag vor Reiseantritt: 50%
ab 7. bis 4. Tag vor Reiseantritt: 60%
ab 3. bis 1. Tag vor Reiseantritt: 70%
bei Rücktritt am Reisetag 80%

Wir empfiehlen unseren Kunden den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit und vermitteln Ihnen gerne entsprechende Angebote.

Von / pro Person

Buchung
Gesamtsumme:
670.00 CHF
Dies ist zurzeit nicht verfügbar
Kabine Überdeck SAG
Details
Beginnt um
12:00:00

Du brauchst Hilfe beim buchen? Sprich mit uns!

+41412610380 info@epicro.ch
Wichtige Information

 

  • safestayincroatia„Safe Stay in Croatia“ (Sicherer Aufenthalt in Kroatien) ist das nationale Zeichen im Tourismus und in der Gastronomie, dass das Tourismus-Ministerium seit 2021 verleiht. Dies bestätigt, dass in dem betreffenden Objekt die Hygieneregeln und Sicherheitsmaßnahmen während der Covid-19-Pandemie eingehalten werden.
  • Das gut sichtbar angebrachte Label „Safe Stay in Croatia“ ermöglicht es Urlaubern auf den ersten Blick zu erkennen, welche Hotels, Ferienanlagen, Campingplätze, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Kreuzfahrtschiffe, Gastronomiebetriebe und andere touristischen Einrichtungen zertifiziert wurden, dass sie die globalen Standards für Gesundheit und Hygiene umgesetzt haben. Mit der Einführung dieses Zeichens stellt Kroatien die Sicherheit der Reisenden an erste Stelle.
    Weiterführende Informationen und ein Verzeichnis aller zertifizierten Einrichtungen finden Sie auf dieser offiziellen Website: https://www.safestayincroatia.hr/de